Prellball Frauen

SG Arbergen-Mahndorf erfolgreich auf norddeutscher Prellballmeisterschaft

Artikelbild
Am Ende kaputt und abgekämpft, aber glücklich und zufrieden zeigten sich zwei Prellball-Mannschaften der SG Arbergen-Mahndorf nach der Norddeutschen Meisterschaft 2017 (NM). Mit dem Titel im Gepäck traten die Teams der Frauen 40 und Männer 40 die Heimreise am 18. März von Burgdorf bei Hannover an. Beide Mannschaften sind somit für die Deutschen Meisterschaften am 6. und 7. Mai 2017 in Kutenholz qualifiziert. Die Männer 50-Mannschaft konnte leider ...weiterlesen

Zweimal Bronze bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Prellball

Artikelbild
Die Prellball-Mannschaften Frauen 40 und Männer 40 standen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften jeweils auf dem Treppchen in ihren Altersklassen. Bei der Sportveranstaltung am 23./24. April 2016 in Hückeswagen erkämpften sich beide Teams Bronze. Glückwunsch! Männer: Marc Wendt, Bernd Segelke, Udo Elfers (Trainer), Stefan Walter, Kai Rickens (v.l.) Frauen: Natja Schade, Anja Schulz, Imke Albrecht, Judith Kistner, Andrea Segelke (v.l.) ...weiterlesen

Norddeutsche Seniorenmeisterschaft am 12.03.2016 in Bremen

Artikelbild
3 Mannschaften fahren zur Deutschen Meisterschaft Frauen 40 Wie im letzten Jahr, hat man wieder den Titel bei der Norddeutschen Meisterschaft angepeilt. Mit Andrea Segelke, Anja Schulz, Judith Kistner, Imke Albrecht u Natja Schade, ging es im ersten Spiel der Vorrunde, gegen den Deutschen Meister TV Grohn. Viel hatte man sich vorgenommen, doch leider verlor man diese Partie mit ...weiterlesen

Maenner 40 erneut DM Dritter!

Artikelbild
Zum zweiten Mal landeten die M 40 des TVM bei den Dt. Meisterschaften am letzten Aprilwochende in Giengen (Schwaben) auf dem Treppchen! In der Vorrunde am Samstag wurden mit 6:2 Punkten ein zweiter Platz erreicht. Am Sonntag wurde das Vorkreuzspiel gegen den TV Kleefeld souverän gewonnen. Anschließend gab es leider im Halbfinale die knappe 2 Punkteniederlage gegen den Titelverteidiger SV Werder Bremen. Aber mit dem Willen unbedingt aufs Podest zu kommen wurde das kleine Finale ...weiterlesen

Prellball: Frauen 40 Deutscher Vizemeister 2015

Artikelbild
Abpfiff – die Spielstandsanzeige hat einen Punkt mehr für den Gegner auf dem Tableau. Es war das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft im Prellball der Frauenklasse 40. Der TV Grohn hatte gewonnen. Frust und Enttäuschung – ganz kurz, denn wir haben lange geführt. Dann lagen wir uns aber in den Armen und haben uns über das gefreut, was wir erreicht haben: DEUTSCHER VIZEMEISTER 2015! Wer hätte das bei unserer Abfahrt am 24. April gedacht… Ein großartiger Erfolg für unser ...weiterlesen

Frauen 40 des TV Mahndorf Norddeutscher Meister

Artikelbild
Die Prellball-Frauen 40 des TV Mahndorf kehrten von den Norddeutschen Meisterschaften (NM) am 21./22. März in Lehrte bei Hannover als 1. Sieger zurück. Sie qualifizierten sich daher für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 25./26. April in Giengen. In der Frauenklasse 40 waren insgesamt vier Mannschaften am Start, die ersten drei lösten das Ticket für die DM. Klingt einfach, ist es aber nicht, wenn man die Teams kennt. So war schließlich auch ...weiterlesen

Frauen 40 des TV Mahndorf Norddeutscher Meister




Die Prellball-Frauen 40 des TV Mahndorf kehrten von den Norddeutschen Meisterschaften (NM) am 21./22. März in Lehrte bei Hannover als 1. Sieger zurück. Sie qualifizierten sich daher für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 25./26. April in Giengen. In der Frauenklasse 40 waren insgesamt vier Mannschaften am Start, die ersten drei lösten das Ticket für die DM. Klingt einfach, ist es aber nicht, wenn man die Teams kennt. So war schließlich auch gegen den amtierenden Deutschen Meister, den TV Grohn, zu spielen.
Unsere Frauen-Mannschaft hat sich etwas neu formiert. Wir freuen uns riesig, dass Judith Kistner zu der Mannschaft gestoßen ist. SIe spielte viele Jahre für den TSV Radevormwald in der 1. Bundesliga. Ihr letzter offizieller Prellballeinsatz war gemeinsam mit dem Gadderbaumer TV vor zwei Jahren. So war es auf der NM eine Premiere, das Team hatte noch nie so zusammen gespielt. Wir waren alle gespannt, wie es laufen würde. In "alter" Formation bestritten wir das erste Spiel gegen den TV Grohn. Wir hatten immer einen Punkte-Vorsprung, dieser schmolz zwar zum Ende des Spieles hin, aber der Sieg war nie gefährdet. Gegen den MTV Wohnste mischten wir neu, und auch das funktionierte. Ein weiterer Sieg, genauso wie gegen Eintracht Hannover. Die Statuten besagen, dass nach der Vorrunde der Erste gegen den Vierten spielt und der Zweite gegen den Dritten. Wir hatten es in der Zwischenrunde mit Hannover zu tun - erneut ein souveränder Sieg für uns. Im Endspiel trafen wir dann auf den TV Grohn. Wieder stellten wir anders auf, um eine mögliche weitere Alternative auszuprobieren. Daumen hoch - es wurde ein deutlicher Sieg am Ende. Somit kletterten wir bei der "Flower Ceremony" auf das höchste Podest des Siegertreppchens.
Das ist schön, aber viel wichtiger war die Erkenntnis, dass es allen viel Freude gemacht hat. Wir hatten Spaß am Spiel und hatten eine schöne, harmonische und lustige Zeit zusammen. Wir sind froh, zu Fünft zu seien. Und nun schauen wir mal, was der nächste Prellballeinsatz so bringt...