Norddeutsche Jugendmeisterschaft am 05.03.2106 in Markoldendorf

Norddeutsche Jugendmeisterschaft am 05.03.2016 in Markoldendorf

Weibliche Jugend 11-14 Jahre

 

Hier war der TV Mahndorf mit Nicole Weis, Jill Schierenbeck und Jessica Hilgen vertreten. Nach sehr guten Leistungen in der Punktspielrunde und im Training, war die Erwartung groß, sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Leider konnte es an diesem Wochenende nicht auf dem Feld umgesetzt werden. Nach deutlichen Niederlagen gegen Sottrum ( 27:45) und Wohnste ( 29:45 ), lief es gegen Eiche Schönebeck recht vielversprechend. Zur Halbzeit lag man in Führung. In der 2. Halbzeit kam der Einbruch und man verlor unglücklich mit ( 30:33 ). Damit war 3 Platz, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt, nicht mehr zu erreichen. So richtig trösten konnte, nach einem sehr guten Spiel gegen  die SG Aumund Vegesack,  der hohe ( 42:26 ) Sieg auch nicht mehr. Nach einer sehr unterhaltsamen Heimfahrt war der Frust über den undankbaren 4. Platz auch schnell wieder verdaut, und die Freude auf das Montagstraining wieder vorhanden.       

 

Weibliche Jugend 15-18 Jahre

 

Auch in dieser Klasse war der TV Mahndorf mit Larissa Hilgen, Jana Weis, Alexandra Günther, Merle Wendt und Karlotta Schmidt vertreten. Schnell musste man feststellen, dass hier die älteren Jahrgänge dominierten. Unsere junge Mannschaft hat gehörig Lehrgeld bezahlt. Nach hohen Niederlagen gegen Eiche Schönebeck ( Bundesliga Nord 5. Platz ) 19:48 und gegen Sottrum mit ( 22:42 ), lief es gegen Wohnste etwas besser, wie das Ergebnis von ( 37:23 ) auch zeigt. Gegen Berlin Marienfelde konnte man sich noch einmal steigern, aber die Niederlage mit ( 21:28 ) nicht verhindern.  Hier ließ die Mannschaft schon mal ihr Können aufblitzen. Sehr knappe Ergebnisse gab es in den beiden Spielen gegen Klein Meckelsen ( 30:31 ) und gegen Markoldendorf ( 28:29 ). Mit etwas Glück wären sicher 2 Siege möglich gewesen. So bleibt die Hoffnung, mit dem Trainingsfleiß den die Mannschaft auszeichnet, im nächsten Jahr  einen besseren Tabellenplatz zu erreichen.